Discover the next Open Days Milano · Firenze · London · Paris · Dubai Register nowDiscover the next Open Days
Projekt

Giulio Masciocchi

TEILEN
Xylem, Freiheit und Vielseitigkeit Giulio Masciocchi ist ein junger Designer aus Como, der italienischen Vorzeigestadt in der Design-Möbelindustrie. Nach seinem Abitur als Industrietechniker zog er nach Großbritannien und arbeitete als Textildesigner für das führende Londoner Druckdesignstudio Westcott-Design Ltd. Zurück in Italien schloss er sein Product Design-Studium an der School of Design am Istituto Marangoni Mailand mit "cum laude" ab. Zu seinen größten beruflichen Erfolgen zählen die Zusammenarbeit mit Versace und Versace home, für die er Accessoires und Möbel entworfen hat, sowie mit der avantgardistischen Brillenmarke Glassin, für die er im Alter von 23 Jahren mit dem Entwurf der Sonnenbrille "un1co" ins Rampenlicht getreten ist. Das Lehrplan-Projekt von Giulio Masciocchi befasste sich mit dem Entwurf eines Stuhls für den Außenbereich namens "Xylem". Seine Arbeiten wurden auf dem "Salone Satellite" im Rahmen der Messe „Salone del Mobil“ 2014 in Mailand ausgestellt, einem begehrten Schaufenster für aufstrebende Designer unter 35 Jahren. Mit einem Ansatz für das Design von Alltagsgegenständen, den er als "umfassend" bezeichnet, fördert Giulio Masciocchis Projekt die funktionale Verwendung von Materialien, die oft in einem umweltfreundlichen Rahmen konzipiert werden. Xylem ist vollständig aus Holz gefertigt, das durch seine geschickte Biegung ein Maximum an Bewegungsfreiheit und ein funktionelles Design bietet, nach dem sich derzeit der Markt von Einrichtungsaccessoires sehnt. Von offen bis geschlossen nimmt „Xylem“ verschiedene Formen des "konzeptionellen Designs" an: So fasst Giulio Masciocchi seine Interpretation des "Willens zum Denken, Reden und Handeln" in einem Wort zusammen: Freiheit .
Schule
MILANO DESIGN
Kurs
Bereich
undergraduate-BA (Hons) - Abschlüsse - dreijährige studiengänge
Land
Italy