Discover the next Open Days Milano · Firenze · London · Paris · Dubai jetzt registrierenDiscover the next Open Days
Alt image
Der Kurs

Fashion Styling & Creative Direction

Die treibende Kraft der visuellen Kommunikation
BA (Hons) - Abschlüsse - dreijährige studiengänge · Bachelor of Arts
Bachelorstudiengang
MILANO
FIRENZE
PARIS
LONDON
DUBAI
Diese Undergraduate-Programme sind für TeilnehmerInnen gedacht, die ihre Zukunft in der Modewelt sehen. Sie bieten eine umfassende Ausbildung auf Undergraduate-Niveau und ermöglichen es den Studierenden, alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben, um einen Beruf in ihrem gewählten Fachgebiet zu ergreifen.

MILANO

Mit einer Leidenschaft für Stil und einem kreativen Geist voller visueller Ideen lernen die TeilnehmerInnen, wie sie Mode über alle, derzeit in der Branche genutzten digitalen und physischen Kanäle rüberbringen. Sie lernen, den Stil eines Kleidungsstücks, eines Produkts oder einer Marke durch einflussreiche Bilder zu erkennen, neu zu erfinden und zu definieren. Mit einer anerkannten Ausbildung auf höchstem Niveau sind sie bereit, als motivierende Stylisten durchzustarten und ihre Talente in verschiedenen Bereichen der Mode- und Kreativbranche einzusetzen, wie zum Beispiel in Editorials, Werbekampagnen, Markenimage, Modefilme und Restyling, in Print und Online-Magazinen, in den sozialen Medien und in Musikvideos , Fernsehen und Filmen . 
23 Sep. 2024 - 19 Dez. 2025
Italian · English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
€4.000
Schulgebühren
€20.500
Schulgebühren non EU
€24.750

Die Aufnahmegebühr ist jedes Jahr fällig

Validierungen

AFAM

AbsolventInnen, die die dreijährigen Studiengänge erfolgreich abschließen, erhalten ein First Level Academic Diploma. Es ist vom MUR (italienisches Bildungsministerium) als akademisches Diplom anerkannt und entspricht einem universitären Bachelorabschluss. Absolventen erhalten 180 CFA (crediti formativi accademici), was 180 ECTS-Credits entspricht.

Scholarships · Vogue Milano Fashion
MEHR ENTDECKEN
Virtual Open Day Milano Fashion
MEHR ENTDECKEN
Stipendien · Oktober 2024
MEHR ENTDECKEN
Video ansehen
Entdecken Sie den Kurs
Schwerpunkte
Mögliche Karrierewege
Dieser Vollzeitkursbildet qualifizierte StylistInnen aus, die in der Lage sind, mit einem neuen narrativen Stil kreative als auch operative Strategien in der Mode- und Luxusbranche zu beschreiben. Sie können Medien vorteilhaft einsetzen, um Follower zu gewinnen und die Brand Identity zu betonen, sie können Briefings von Unternehmen umsetzen und sie verstehen die Beziehung zwischen kreativen und organisatorischen Bereichen einer Marke. Die Studierenden lernen, Modetrends und Produkte mit gedruckten oder digitalen Publikationen zu kommunizieren. Durch das Verständnis der Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines professionellen Stylisten lernen die TeilnehmerInnen, wie sie ein Expertenteam zusammenstellen, organisieren und führen, um sicherzustellen, dass das, was in Modemagazinen oder online veröffentlicht oder auf dem Laufsteg gezeigt wird, die richtige Message zur richtigen Zeit ist und die richtige Zielgruppe erreicht. Der Kurs geht von einem fundierten Wissen im Bereich Styling aus und untersucht verschiedene Bereiche der Modeindustrie, in denen das Management des kreativen Prozesses eine zentrale Rolle spielt. Die TeilnehmerInnen werden ermutigt, ihre eigenen Ideen zu entwickeln und zu experimentieren, um verschiedene visuelle Dinge zu produzieren, wie z. B. Mode-Editorials, Modefilme, Updates zu Markenimage und Restyling, interaktive und Print-Werbekampagnen und visuelle Inhalte für soziale Medien.  Der Kurs behandelt Kernkompetenzen im Verfassen von Modetexten, PR und Medien, p; Planung, Mode, Produktion, Management, Unternehmensplanung, Zeitmanagement sowie Werbefristen und Budgets. Kulturwissenschaften in Kunstgeschichte, Design, Kleidung und Mode geben die notwendigen Hinweise für eine kritische Beurteilung. Die Stilanalyse bringt Form, Realität und Energie in den visuellen Raum – die materielle Realität der Bildgestaltung. Die TeilnehmerInnen erfahren auch, wie man einen sofort identifizierbaren und wiedererkennbaren Stil entwickelt, um Live-Fotoshootings zu produzieren und zu gestalten, das Team zu leiten, das an dem Prozess der Fotografie, Bildbearbeitung, Set-Konstruktion, Standbild-Design und Bewegtbild, Beleuchtung, Regie und bei der Auswahl an Make-up, Frisuren und Accessoires beteiligt ist. Sie werden angeleitet, Klischees zu entschlüsseln und über die Bildpositionierung aus einer anderen Perspektive nachzudenken, um ihren ganz eigenen, persönlichen Stil zu entdecken.
Fashion Styling und Creative Direction Advertorial, Editorial und digitales Styling Fotografische Komposition Bewegtbilder Image-Entwicklung Copywriting, PR und Mediaplanung Fashion Production Management Soziale Medien, Blogging und kommerzielle Medienpräsenz Traditionen von Bekleidung und Accessoires Professionelles Design-Portfolio Forschungsmethodik
Nach Abschluss des Studiums haben die Studierenden die Möglichkeit, in Unternehmen zu arbeiten, die im Bereich Kommunikation mit besonderem Fokus auf die Modebranche tätig sind. Sie sind auch bestens auf eine Karriere im Verlagswesen in den Bereichen Design, Luxus oder Mode vorbereiten, können freiberuflich tätig sein und zum Beispiel eine eigene Agentur eröffnen, um auf die Marktbedürfnisse zu reagieren. Weitere Karrieremöglichkeiten sind: Fashion Stylist Creative Director Art Director Image-Berater Personal Stylist Trend-Forecaster Visual Merchandiser Kreativberater Content Creator/Autor

FIRENZE

Mit einer Leidenschaft für Stil und einem kreativen Geist voller visueller Ideen lernen die TeilnehmerInnen, wie sie Mode über alle, derzeit in der Branche genutzten digitalen und physischen Kanäle rüberbringen. Sie lernen, den Stil eines Kleidungsstücks, eines Produkts oder einer Marke durch einflussreiche Bilder zu erkennen, neu zu erfinden und zu definieren. Mit einer anerkannten Ausbildung auf höchstem Niveau sind sie bereit, als motivierende Stylisten durchzustarten und ihre Talente in verschiedenen Bereichen der Mode- und Kreativbranche einzusetzen, wie zum Beispiel in Editorials, Werbekampagnen, Markenimage, Modefilme und Restyling, in Print und Online-Magazinen, in den sozialen Medien und in Musikvideos , Fernsehen und Filmen . 
23 Sep. 2024 - 19 Dez. 2025
Italian · English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
€4.000
Schulgebühren
€20.300
Schulgebühren non EU
€24.600

Die Aufnahmegebühr ist jedes Jahr fällig

Validierungen

AFAM

AbsolventInnen, die die dreijährigen Studiengänge erfolgreich abschließen, erhalten ein First Level Academic Diploma. Es ist vom MUR (italienisches Bildungsministerium) als akademisches Diplom anerkannt und entspricht einem universitären Bachelorabschluss. Absolventen erhalten 180 CFA (crediti formativi accademici), was 180 ECTS-Credits entspricht.

Virtueller Tag der offenen Tür Florenz
MEHR ENTDECKEN
Stipendien · Oktober 2024
MEHR ENTDECKEN
Video ansehen
Entdecken Sie den Kurs
Schwerpunkte
Mögliche Karrierewege
Dieser Vollzeitkursbildet qualifizierte StylistInnen aus, die in der Lage sind, mit einem neuen narrativen Stil kreative als auch operative Strategien in der Mode- und Luxusbranche zu beschreiben. Sie können Medien vorteilhaft einsetzen, um Follower zu gewinnen und die Brand Identity zu betonen, sie können Briefings von Unternehmen umsetzen und sie verstehen die Beziehung zwischen kreativen und organisatorischen Bereichen einer Marke. Die Studierenden lernen, Modetrends und Produkte mit gedruckten oder digitalen Publikationen zu kommunizieren. Durch das Verständnis der Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines professionellen Stylisten lernen die TeilnehmerInnen, wie sie ein Expertenteam zusammenstellen, organisieren und führen, um sicherzustellen, dass das, was in Modemagazinen oder online veröffentlicht oder auf dem Laufsteg gezeigt wird, die richtige Message zur richtigen Zeit ist und die richtige Zielgruppe erreicht. Der Kurs geht von einem fundierten Wissen im Bereich Styling aus und untersucht verschiedene Bereiche der Modeindustrie, in denen das Management des kreativen Prozesses eine zentrale Rolle spielt. Die TeilnehmerInnen werden ermutigt, ihre eigenen Ideen zu entwickeln und zu experimentieren, um verschiedene visuelle Dinge zu produzieren, wie z. B. Mode-Editorials, Modefilme, Updates zu Markenimage und Restyling, interaktive und Print-Werbekampagnen und visuelle Inhalte für soziale Medien.  Der Kurs behandelt Kernkompetenzen im Verfassen von Modetexten, PR und Medien, p; Planung, Mode, Produktion, Management, Unternehmensplanung, Zeitmanagement sowie Werbefristen und Budgets. Kulturwissenschaften in Kunstgeschichte, Design, Kleidung und Mode geben die notwendigen Hinweise für eine kritische Beurteilung. Die Stilanalyse bringt Form, Realität und Energie in den visuellen Raum – die materielle Realität der Bildgestaltung. Die TeilnehmerInnen erfahren auch, wie man einen sofort identifizierbaren und wiedererkennbaren Stil entwickelt, um Live-Fotoshootings zu produzieren und zu gestalten, das Team zu leiten, das an dem Prozess der Fotografie, Bildbearbeitung, Set-Konstruktion, Standbild-Design und Bewegtbild, Beleuchtung, Regie und bei der Auswahl an Make-up, Frisuren und Accessoires beteiligt ist. Sie werden angeleitet, Klischees zu entschlüsseln und über die Bildpositionierung aus einer anderen Perspektive nachzudenken, um ihren ganz eigenen, persönlichen Stil zu entdecken.
Fashion Styling und Creative Direction Advertorial, Editorial und digitales Styling Fotografische Komposition Bewegtbilder Image-Entwicklung Copywriting, PR und Mediaplanung Fashion Production Management Soziale Medien, Blogging und kommerzielle Medienpräsenz Traditionen von Bekleidung und Accessoires Professionelles Design-Portfolio Forschungsmethodik
Nach Abschluss des Studiums haben die Studierenden die Möglichkeit, in Unternehmen zu arbeiten, die im Bereich Kommunikation mit besonderem Fokus auf die Modebranche tätig sind. Sie sind auch bestens auf eine Karriere im Verlagswesen in den Bereichen Design, Luxus oder Mode vorbereiten, können freiberuflich tätig sein und zum Beispiel eine eigene Agentur eröffnen, um auf die Marktbedürfnisse zu reagieren. Weitere Karrieremöglichkeiten sind: Fashion Stylist Creative Director Art Director Image-Berater Personal Stylist Trend-Forecaster Visual Merchandiser Kreativberater Content Creator/Autor

PARIS

Mit einer Leidenschaft für Stil und einem kreativen Geist voller visueller Ideen lernen die Teilnehmer/Teilnehmerinnen , wie man  erkennt, neu erfindet und ein Image für ein Kleidungsstück, ein Produkt oder einen Brand definiert. Mit einer anerkannten Ausbildung auf höchstem Niveau sind sie bereit, ihre Karriere als inspirierende Stylisten zu beginnen und ihre Talente in verschiedenen Bereichen der Mode- und Kreativbranche einzusetzen, darunter in redaktionellen Beiträgen, Werbekampagnen, Brandimage- und Restylingvorschlägen, in den sozialen Medien und im Visual Merchandising sowie in Musik VideosTV und Filme

01 Okt. 2024
English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
€4.000
Schulgebühren
€20.300
Schulgebühren non EU
€24.600

Die Aufnahmegebühr ist jedes Jahr fällig

Validierungen

Regent’s University London

Validierung durch die Regent's University London
Für weitere Informationen klicken Sie hier

RNCP

Am Ende des Programms legen die Prüflinge einen Zertifizierungs-Test ab. Wenn sie erfolgreich sind, erhalten sie das staatlich anerkannte französische Berufszertifikat Stufe 6 "Responsable de la communication et de l'image de mode". Die Zertifizierung ist im RNCP durch Entscheidung von France Compétences ab dem 17.11.2017 registriert. Um die akademische Anerkennung der im Rahmen des Studiums erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu erleichtern, erwerben sie außerdem 180 ECTS-Punkte. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unser Informationszentrum für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

 

Video ansehen
Entdecken Sie den Kurs
Schwerpunkte
Mögliche Karrierewege
Dieser Vollzeitkursbildet qualifizierte StylistInnen aus, die in der Lage sind, mit einem neuen narrativen Stil kreative als auch operative Strategien in der Mode- und Luxusbranche zu beschreiben. Sie können Medien vorteilhaft einsetzen, um Follower zu gewinnen und die Brand Identity zu betonen, sie können Briefings von Unternehmen umsetzen und sie verstehen die Beziehung zwischen kreativen und organisatorischen Bereichen einer Marke. Die Studierenden lernen, Modetrends und Produkte mit gedruckten oder digitalen Publikationen zu kommunizieren. Durch das Verständnis der Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines professionellen Stylisten lernen die TeilnehmerInnen, wie sie ein Expertenteam zusammenstellen, organisieren und führen, um sicherzustellen, dass das, was in Modemagazinen oder online veröffentlicht oder auf dem Laufsteg gezeigt wird, die richtige Message zur richtigen Zeit ist und die richtige Zielgruppe erreicht. Der Kurs geht von einem fundierten Wissen im Bereich Styling aus und untersucht verschiedene Bereiche der Modeindustrie, in denen das Management des kreativen Prozesses eine zentrale Rolle spielt. Die TeilnehmerInnen werden ermutigt, ihre eigenen Ideen zu entwickeln und zu experimentieren, um verschiedene visuelle Dinge zu produzieren, wie z. B. Mode-Editorials, Modefilme, Updates zu Markenimage und Restyling, interaktive und Print-Werbekampagnen und visuelle Inhalte für soziale Medien.  Der Kurs behandelt Kernkompetenzen im Verfassen von Modetexten, PR und Medien, p; Planung, Mode, Produktion, Management, Unternehmensplanung, Zeitmanagement sowie Werbefristen und Budgets. Kulturwissenschaften in Kunstgeschichte, Design, Kleidung und Mode geben die notwendigen Hinweise für eine kritische Beurteilung. Die Stilanalyse bringt Form, Realität und Energie in den visuellen Raum – die materielle Realität der Bildgestaltung. Die TeilnehmerInnen erfahren auch, wie man einen sofort identifizierbaren und wiedererkennbaren Stil entwickelt, um Live-Fotoshootings zu produzieren und zu gestalten, das Team zu leiten, das an dem Prozess der Fotografie, Bildbearbeitung, Set-Konstruktion, Standbild-Design und Bewegtbild, Beleuchtung, Regie und bei der Auswahl an Make-up, Frisuren und Accessoires beteiligt ist. Sie werden angeleitet, Klischees zu entschlüsseln und über die Bildpositionierung aus einer anderen Perspektive nachzudenken, um ihren ganz eigenen, persönlichen Stil zu entdecken.
Fashion Styling und Creative Direction Advertorial, Editorial und digitales Styling Fotografische Komposition Bewegtbilder Image-Entwicklung Copywriting, PR und Mediaplanung Fashion Production Management Soziale Medien, Blogging und kommerzielle Medienpräsenz Traditionen von Bekleidung und Accessoires Professionelles Design-Portfolio Forschungsmethodik
Nach Abschluss des Studiums haben die Studierenden die Möglichkeit, in Unternehmen zu arbeiten, die im Bereich Kommunikation mit besonderem Fokus auf die Modebranche tätig sind. Sie sind auch bestens auf eine Karriere im Verlagswesen in den Bereichen Design, Luxus oder Mode vorbereiten, können freiberuflich tätig sein und zum Beispiel eine eigene Agentur eröffnen, um auf die Marktbedürfnisse zu reagieren. Weitere Karrieremöglichkeiten sind: Fashion Stylist Creative Director Art Director Image-Berater Personal Stylist Trend-Forecaster Visual Merchandiser Kreativberater Content Creator/Autor

LONDON

Der Studiengang Fashion Styling and Creative Direction deckt in umfassender Weise die experimentellen und inspirierenden Elemente der kreativen Modeindustrie und darüber hinaus ab und konzentriert sich auf die Entwicklung und das Kuratieren individueller Stile und zeitgenössischer kreativer Ergebnisse in verschiedenen Medien. Er hinterfragt die Schnittstelle zwischen Mode, Kommunikation und Innovation und zielt darauf ab, durch fundierte, recherchierte und detaillierte Vorschläge in Kombination mit einer intuitiven Vision und soliden Kommunikations- und Designfähigkeiten, die in eine kreative Strategie eingebettet sind, bedeutsame Veränderungen zu bewirken. Der Kurs ermöglicht ein tiefes Eintauchen in die Praxis der Branche, sowohl in Form von simulierten Szenarien als auch in Form von realen Projekten, um praktische Fähigkeiten in einem Umfeld zu erwerben, das die Erforschung des Mode-Netzwerks auf globaler Ebene ermöglicht. Der Kurs bietet auch eine Einführung in den Weg zu einer informierten Kreislaufwirtschaft sowie in ethische Praktiken.

01 Okt. 2024
English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
£3.300
UK Nationals or UK Domicile fees
£13.050
£21.800

Die Aufnahmegebühr ist jedes Jahr fällig

Validierungen

Regent’s University London

Validierung durch die Regent's University London
Für weitere Informationen klicken Sie hier

Das Video ansehen
Entdecken Sie den Kurs
Lerneinheiten
Mögliche Karrierewege
Learning focus

Der Kurs ermöglicht es den Studierenden, mehr über Unternehmertum und Innovation in Theorie und Praxis zu lernen, mit besonderem Schwerpunkt auf aktuellen und zukünftigen digitalen Ergebnissen und Märkten. Die Studierenden werden ermutigt, die Vergangenheit zu erforschen und die Gegenwart zu hinterfragen, erfinderische und überzeugende Ideen zu entwickeln, die die zeitgenössische Agenda in Frage stellen. Der Kurs vermittelt die Fähigkeiten, Möglichkeiten und Freiheiten, diese Ideen in die Praxis umzusetzen. Der Studiengang bietet die Möglichkeit, sowohl mit traditionellen (Standbild/Film) als auch mit neuen digitalen Medien und Technologien (3D/KI) zu navigieren und zu experimentieren, wobei eine Vielzahl von Grafikdesignfähigkeiten und -plattformen unter Berücksichtigung von Mixed-Reality-Elementen zum Einsatz kommen.

Dieser Kurs ist Teil des Studiengangs Modedesign mit dem Hauptfach Modedesign. Die Studierenden spezialisieren sich in dem von ihnen gewählten Interessengebiet (Creative Direction) und schließen den Kurs mit einem klaren Berufsprofil ab. Der Studiengang richtet sich an kreative und praktisch veranlagte Studierende mit Unternehmergeist. Im Laufe des Kurses lernen die Studierenden, selbst initiierte kreative Briefings zu leiten, die sowohl aus praktischer als auch aus akademischer Sicht übermittelt und verfolgt werden. Der Kurs ermutigt die Studierenden, über Diversität, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit nachzudenken und diese wichtigen Themen kritisch auf ihre Praxis anzuwenden. Durch Vorlesungen, industrielle Simulationen, spezialisierte Forschung und gemeinschaftliche Arbeit werden die Studierenden ermutigt, anders zu denken und die Modeindustrie als Lupe zu benutzen, um die Geschichte zu erforschen und auf eine nachhaltigere und ethischere Zukunft hinzuarbeiten.

Jahr eins

  • Fashion Image
  • New Media Environment
  • Professional Fashion Panorama
  • History of Art and Fashion

Jahr zwei

  • Fashion Branding
  • Still Life
  • Fashion Editorial
  • Fashion, Art and Cultural Context

Jahr drei

  • Fashion Campaign
  • Final Major Project Fashion Styling & Creative Direction
  • Final Dissertation
      
 
  • Modedesigner*in – Redaktion, Werbung, persönlich
  • Creative Director
  • Art Director
  • Imageberater*in
  • Kreative:r Berater*in
  • Garderobenberater*in
  • Persönliche:r Einkäufer*in
  • Bühnenbildner*in
  • Trendforscher*in
  • Visual Merchandiser
  • Display-Designer*in
  • Bühnenbildner*in für Handel, Werbung, Redaktion
  • Retail-Designer*in
  • Modeunternehmer*in
  • Content Creator
  • Beschaffen, Analysieren und Anwenden von umfangreichem Recherchematerial für schriftliche und kreative Aufgaben.
  • Analysieren, Reflektieren und kritisches Bewerten in verschiedenen Kontexten und Umgebungen im Bereich Modedesign und Creative Direction.
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Lösungen für Aufträge im Bereich Modedesign und Creative Direction unter Nutzung von Innovationen.
  • Anwendung fortgeschrittener Prozesse, Werkzeuge, Materialien, digitaler Medien und Technologien zur Erstellung professioneller Standardergebnisse und -lösungen.
  • Professionelle visuelle, mündliche und schriftliche Kommunikation und effektive Präsentation von Forschungsergebnissen, Ideen und fundierten Argumenten.
  • Einsatz von unternehmerischen Fähigkeiten, Innovation und Unternehmergeist, um die eigene Arbeit zu positionieren und effektiv mit anderen zusammenzuarbeiten, um gemeinsame Ziele zu erreichen, unter Nutzung des Wissens über globale, wirtschaftliche, historische, theoretische, ethische, soziale, kulturelle, politische und ökologische Zusammenhänge und Rahmenbedingungen.

DUBAI

Mit einer Leidenschaft für Stil und einem kreativen Geist voller visueller Ideen lernen die TeilnehmerInnen, wie sie Mode über alle, derzeit in der Branche genutzten digitalen und physischen Kanäle rüberbringen. Sie lernen, den Stil eines Kleidungsstücks, eines Produkts oder einer Marke durch einflussreiche Bilder zu erkennen, neu zu erfinden und zu definieren. Mit einer anerkannten Ausbildung auf höchstem Niveau sind sie bereit, als motivierende Stylisten durchzustarten und ihre Talente in verschiedenen Bereichen der Mode- und Kreativbranche einzusetzen, wie zum Beispiel in Editorials, Werbekampagnen, Markenimage, Modefilme und Restyling, in Print und Online-Magazinen, in den sozialen Medien und in Musikvideos , Fernsehen und Filmen . 
30 Sep. 2024
English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
درهم AED16.000
Schulgebühr
درهم AED91.100

Zu allen Gebühren kommen 5% MwSt. hinzu

Die Aufnahmegebühr ist jedes Jahr fällig

Validierungen

Unter Akkreditierung durch CAA

Studierende, die dieses Programm erfolgreich abschließen, erhalten einen Bachelor of Arts-Abschluss, der von der Commission for Academic Accreditation (CAA) akkreditiert wird. 

Video ansehen
Entdecken Sie den Kurs
Schwerpunkte
Mögliche Karrierewege
Dieser Vollzeitkursbildet qualifizierte StylistInnen aus, die in der Lage sind, mit einem neuen narrativen Stil kreative als auch operative Strategien in der Mode- und Luxusbranche zu beschreiben. Sie können Medien vorteilhaft einsetzen, um Follower zu gewinnen und die Brand Identity zu betonen, sie können Briefings von Unternehmen umsetzen und sie verstehen die Beziehung zwischen kreativen und organisatorischen Bereichen einer Marke. Die Studierenden lernen, Modetrends und Produkte mit gedruckten oder digitalen Publikationen zu kommunizieren. Durch das Verständnis der Aufgaben und Verantwortlichkeiten eines professionellen Stylisten lernen die TeilnehmerInnen, wie sie ein Expertenteam zusammenstellen, organisieren und führen, um sicherzustellen, dass das, was in Modemagazinen oder online veröffentlicht oder auf dem Laufsteg gezeigt wird, die richtige Message zur richtigen Zeit ist und die richtige Zielgruppe erreicht. Der Kurs geht von einem fundierten Wissen im Bereich Styling aus und untersucht verschiedene Bereiche der Modeindustrie, in denen das Management des kreativen Prozesses eine zentrale Rolle spielt. Die TeilnehmerInnen werden ermutigt, ihre eigenen Ideen zu entwickeln und zu experimentieren, um verschiedene visuelle Dinge zu produzieren, wie z. B. Mode-Editorials, Modefilme, Updates zu Markenimage und Restyling, interaktive und Print-Werbekampagnen und visuelle Inhalte für soziale Medien.  Der Kurs behandelt Kernkompetenzen im Verfassen von Modetexten, PR und Medien, p; Planung, Mode, Produktion, Management, Unternehmensplanung, Zeitmanagement sowie Werbefristen und Budgets. Kulturwissenschaften in Kunstgeschichte, Design, Kleidung und Mode geben die notwendigen Hinweise für eine kritische Beurteilung. Die Stilanalyse bringt Form, Realität und Energie in den visuellen Raum – die materielle Realität der Bildgestaltung. Die TeilnehmerInnen erfahren auch, wie man einen sofort identifizierbaren und wiedererkennbaren Stil entwickelt, um Live-Fotoshootings zu produzieren und zu gestalten, das Team zu leiten, das an dem Prozess der Fotografie, Bildbearbeitung, Set-Konstruktion, Standbild-Design und Bewegtbild, Beleuchtung, Regie und bei der Auswahl an Make-up, Frisuren und Accessoires beteiligt ist. Sie werden angeleitet, Klischees zu entschlüsseln und über die Bildpositionierung aus einer anderen Perspektive nachzudenken, um ihren ganz eigenen, persönlichen Stil zu entdecken.
Fashion Styling und Creative Direction Advertorial, Editorial und digitales Styling Fotografische Komposition Bewegtbilder Image-Entwicklung Copywriting, PR und Mediaplanung Fashion Production Management Soziale Medien, Blogging und kommerzielle Medienpräsenz Traditionen von Bekleidung und Accessoires Professionelles Design-Portfolio Forschungsmethodik
Nach Abschluss des Studiums haben die Studierenden die Möglichkeit, in Unternehmen zu arbeiten, die im Bereich Kommunikation mit besonderem Fokus auf die Modebranche tätig sind. Sie sind auch bestens auf eine Karriere im Verlagswesen in den Bereichen Design, Luxus oder Mode vorbereiten, können freiberuflich tätig sein und zum Beispiel eine eigene Agentur eröffnen, um auf die Marktbedürfnisse zu reagieren. Weitere Karrieremöglichkeiten sind: Fashion Stylist Creative Director Art Director Image-Berater Personal Stylist Trend-Forecaster Visual Merchandiser Kreativberater Content Creator/Autor