Discover the next Open Days Milano · Firenze · London · Paris · Dubai jetzt registrierenDiscover the next Open Days
Alt image
Der Kurs

Interior Design Semester

Semester bachelorstudiengang
Bachelorstudiengang
MILANO
LONDON
Auslandssemester (5 – 6 Monate) richten sich an Studierende mit mindestens einem Jahr Vorstudium in ihrem Wahlfach und bieten den TeilnehmerInnen unschätzbare Einblicke in den europäischen Stil und Lebensstil, kulturelle Einflüsse, Trends, zeitgenössische Themen, die Auswirkungen von Luxus-Unternehmen und -Marken, sowie kreative und moderne Themen in den Bereichen Kunst und Design in europäischen Hauptstädten.

MILANO

Wir erklären Raum für die Art und Weise, wie wir leben. Dieser Semesterkurs verfolgt einen modernen Ansatz und deckt die wichtigsten Bereiche des zeitgenössischen Lifestyle-Interieurs ab: Wohnen, Gewerbe, Einzelhandel, öffentliche Räume und Ausstellungsdesign.  Die TeilnehmerInnen untersuchen die „Identität“ des jeweiligen Raums, wobei sie die Anforderungen an das körperliche Wohlbefinden und die Anforderungen an den entsprechenden Raum berücksichtigen. Dieser inspirierende Kurzkurs richtet sich an Studierende mit mindestens einem Jahr Undergraduate-Studium in Interior Design oder einem ähnlichen Fach. Wir untermauern ihre Kenntnisse von Interior Design mit den technischen Aspekten des Baugewerbes in Kombination mit trendigen Designelementen, die für das erfolgreiche Management und die Entwicklung von Designvorschlägen von wichtiger Bedeutung sind.  
23 Sep. 2024 - 19 Dez. 2025
Italian · English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
€4.000
Schulgebühr
€7.800

Programm-Spezifikation

Metaverse Revolution
MEHR ENTDECKEN
Besuchen Sie die Schule · Milano Design
MEHR ENTDECKEN
Validierung · Milano Design
MEHR ENTDECKEN
Lernschwerpunkt 1. Semester · Start im Herbst
Lernschwerpunkt 2. Semester · Start im Frühjahr
Geschichte und Kritik des zeitgenössischen Designs Produkt-Ergonomie Techniken der Designkommunikation Interior Design Multimedia Planning Einführung in die Designmethodik
Geschichte und Kritik des zeitgenössischen Designs Psychologie für Design und Kommunikation Computerunterstütztes Design(CAD) Interior Design Design-Ausbildung Materialien und Prozesse

LONDON

Die Kursinhalte konzentrierten sich auf zeitgenössische Themen der Innenarchitektur und betonten forschungsbasierte Praktiken, nutzerzentrierte Ansätze, Design Thinking, Teamarbeit, räumliche Gestaltungsprinzipien, Innovation, die Kunst der adaptiven Wiederverwendung, ganzheitliche Designüberlegungen und die zentralen Aspekte der Nachhaltigkeit, des Wohlbefindens und der verantwortungsvollen Gestaltung von Lebens- und Arbeitsräumen.  

01 Okt. 2024
English  - Gebühr
Aufnahmegebühr
£3.300
Nur Kursgebühr
£7.000

Programm-Spezifikation

Metaverse Revolution
MEHR ENTDECKEN
Besuchen Sie die Schule · London
MEHR ENTDECKEN
Validierung · London
MEHR ENTDECKEN
Entdecken Sie den Kurs
Ausbildungsschwerpunkte
Karrieremöglichkeiten

Die Studierenden erforschen historische Designbewegungen, kulturelle Einflüsse und aufkommende Trends. Durch immersive Projekte und Fallstudien entwickeln sie ein nuanciertes Verständnis, das sicherstellt, dass jedes Designprojekt in einem reichen Wissensfundus verankert ist. Im Mittelpunkt unseres Ansatzes steht das Verständnis der Endnutzer. Die teilnehmenden Studenten lernen, Nutzerinterviews, Umfragen und Verhaltensstudien durchzuführen. Dieser Schwerpunkt stellt sicher, dass die Entwürfe nicht nur ästhetisch bestechen, sondern auch die Funktionalität und das Wohlbefinden verbessern und die Nutzer in den Mittelpunkt des kreativen Prozesses stellen. Unser Lehrplan erkennt die kollaborative Natur der Branche an und legt daher großen Wert auf Teamarbeit. Die Studierenden beteiligen sich an Gruppenprojekten, die reale Szenarien nachbilden und die Fähigkeiten zur effektiven Kommunikation, zum Kompromiss und zur Nutzung unterschiedlicher Perspektiven für optimale Ergebnisse schulen. Die Kunst der Raumgestaltung ist das Herzstück der Innenarchitektur. Unser Kurs bietet eine eingehende Erforschung der Anordnung und Organisation von Räumen, um sowohl die Funktionalität als auch die Ästhetik zu optimieren. Die teilnehmenden Studenten lernen, Volumen, Proportionen und Verkehrswege zu verändern, um sicherzustellen, dass sie Umgebungen schaffen können, die eine überzeugende Geschichte erzählen und konkrete Emotionen hervorrufen. In einer sich schnell entwickelnden Landschaft ist Innovation eine Notwendigkeit. Der Lehrplan ermutigt die Studierenden, Grenzen zu überschreiten, unkonventionelle Materialien zu erforschen und modernste Technologien zu nutzen. Durch Übungen im Design Thinking und die Begegnung mit Innovationen in der Branche entwickeln die teilnehmenden Studenten eine auf Zukunft ausgerichtete Denkweise, um stets im Spitzenfeld der Branche zu bleiben. Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Design werden durch das Konzept der adaptiven Wiederverwendung nahtlos in den Lehrplan integriert. Die Studierenden erforschen Projekte, bei denen Räume umgenutzt werden, um ihnen ein Gefühl der Verantwortung für die geschaffene Umgebung sowie für die Minimierung der Auswirkungen auf die Umwelt mitzugeben. Die Innenarchitektur geht über die Ästhetik hinaus; sie umfasst die ganzheitliche Erfahrung eines Raumes. Der Kurs regt die Studierenden dazu an, das Zusammenspiel verschiedener Elemente zu berücksichtigen und ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie Komponenten zusammenwirken, um eine kohärente Umgebung zu schaffen. Von der Farbpsychologie bis hin zur psychologischen Wirkung der Beleuchtung erhalten die teilnehmenden Studenten einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Gestaltungselemente. In einer Zeit, in der Umweltbewusstsein an erster Stelle steht, legt unser Kurs großen Wert auf Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Design. Die Studierenden erforschen umweltfreundliche Materialien, energieeffiziente Technologien und Methoden, wie die CO₂-Bilanz eines Projekts reduziert werden kann. Dieses Engagement für verantwortungsvolles Design entspricht den sich entwickelnden Standards der Branche und bereitet die Studierenden darauf vor, einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Zukunft zu leisten. Die teilnehmenden Studenten werden auch in 2D-CAD, 3D-CAD, Animation von Räumen in Echtzeit und neuen Technologien wie KI für die Entwicklung von Ideen und Rapid Prototyping von Räumen unterrichtet.

  • Forschungsorientiertes nutzerzentriertes Design und Design Thinking
  • Wohlbefinden und verantwortungsvolles Design
  • Ganzheitliche und adaptive Wiederverwendung
  • Innovation und neue Technologien wie KI
  • Beschäftigungsfähigkeit
  • Innenarchitektur
  • Lichtgestaltung
  • Konzeptdesign
  • Produktgestaltung (Beleuchtung, Möbel, Objekte)
  • Architekturvisualisierung